Island & Grönland

Naturparadiese des Nordens

Trailer

Feuerball und Eisland zugleich, sind Island und Grönland vor allem Reiseziele für Naturliebhaber. Fauchende Geysire, tosende Wasserfälle, bunte Bergmassive und gewaltige Gletscher in endloser Weite wechseln mit kargen Schotterwüsten.

Per Auto, Fahrrad, Schiff und zu Fuß hat der 3D Fotograf Stephan Schulz beide Inseln zu allen Jahreszeiten besucht und auf dem Rücken von Islandpferden ritt er über die Hochlandwüste des Sprengisandur.

In humorvollen Erzählungen beschreibt er, wie er sich sich mit dem Fahrrad auf z.T. fürchterlichen Wellblechpisten durchs Hochland kämpft, auf denen das Furten von eiskalten Gletscherflüssen noch den angenehmsten Teil darstellt oder wie er im Winter im Niemandsland auf der total vereisten Ringstraße befürchten muß, von einer Orkanböe mit dem Auto von der Straße geweht zu werden...
Auch aus fotografischer Sicht war Stephan Schulz von diesen Inseln fasziniert. Durch die ständig wechselnden Wetterverhältnisse entstehen einmalige Lichtstimmungen und die langen Winternächte werden von unglaublich schönen Polarlichtern erhellt.

Die klare Luft und die intensiven Farben ließen Stephan Schulz diese Inseln auch immer wieder per Hubschrauber, Flugzeug und Drohne in spektakulären Aufnahmen aus der Luft dokumentieren.
Auch unter Wasser offenbarten sich für ihn dort wahre Schätze: Er tauchte mit Robben und riesigen Buckelwalen, erlebte das mit 120m Sichtweite klarste Wasser der Welt sowie einen spektakulären Unterwasserschornstein, wie er sonst nur in der Tiefsee vorkommt. Per Hundeschlitten fuhr er mit Eistauchausrüstung über den zugefrorenen Sermilikfjord um in -3 Grad kaltem Wasser im Eis eingefrorene Eisberge unter der Eisdecke zu betauchen.

Bei all diesen Naturschätzen beleuchtet Stephan Schulz aber auch kritische Themen wie Walfang, Massentourismus oder energieintensive Aluminiumhütten die die Isländer vor einen Scheideweg in Sachen Umweltpolitik stellen.
Auf seiner Reise lernte er auch einige ungewöhnliche Menschen kennen: Da ist der enthusiastische Fußballmoderator Gummi Ben oder der Eishai verarbeitende Hildibrandur, für den der etwas gewöhnungsbedürftige Geschmack dieses Fisches eine Delikatesse darstellt.

In Grönland begegnete er den Inuit für die der Klimawandel und der Einzug der westlichen Lebensweise einen drastischen Kulturschock und Identitätsverlust bedeutete.
Tauchen Sie ein in einen überwältigenden 3D-Bilderrausch – ein plastisches visuelles Erlebnis, welches im Bereich der Live-Reportage einzigartig im deutschsprachigen Raum ist!

Nächste Termine

Die Termine für die nächste Vortragssaison 2018 / 2019 werden im September 2018 hier veröffentlicht.

WEITERE Themen

Süd-Afrika

Von Kapstadt zum Kilimanjaro

Erlebe Afrika wie Du es es noch nie gesehen hast! An Land, aus der Luft und Unterwasser. Direkt einhergehend mit den beiden größten Tiermigrationen der Welt. Gewürzt mit tiefgreifenden Reportagen, die Einblicke verschaffen in das, was sich hinter den Kulissen abspielt. Vier Jahre Produktionszeit - die neueste und bislang aufwendigste Live 3D-Reportage von Stephan Schulz.

Korsika

Das Gebirge im Meer

Fahren wir ins Gebirge oder ans Meer? Auf Korsika stellt sich diese Frage nicht. Wer die Berge bevorzugt kann klettern oder die Insel auf dem berühtem Fernwanderweg GR20 durchqueren. Wasserratten können mit riesigen Zackenbarschen tauchen. Und wer sich immer noch nicht entscheiden kann gleitet beim Canyoning auf tollen Naturrutschen in die nächste smaragdgrüne Badegumpe. Stephan Schulz hat alles ausprobiert - und nebenbei noch die stolzen Korsen intensiv kennengelernt.

Costa Rica

Naturparadies zwischen Karibik und Pazifik

Endlose Bilderbuchstrände, aktive Vulkane und eine exotische Tier- und Pflanzenwelt. In den kühl-feuchten Nebelwäldern krabbeln winzige Insekten auf gigantischen Baumriesen oder unzählige Schildkröten legen an einem bestimmten Strand ihre Eier ab. Das persönliche "Hai-Light" erlebte Stephan Schulz in den Gewässern um die Cocos-Insel wo er sich während eines Nachttauchganges plötzlich in einem Schwarm jagender Haie wiederfand...

Südtirol & Dolomiten

Im Zauberreich der leuchtenden Berge

Die Traumberge vor unserer Haustür! Stephan Schulz hat sie elf Monate zu allen vier Jahreszeiten intensiv erkundet. Und traf dabei auf einige originelle Südtiroler. Er bestieg den Ortler, kraxelte in verwegenen Klettersteig-Abenteuern auf steile Dolomitengipfel und durchquerte dieses Bergparadies gleich zweimal. Im goldenen Herbst auf Haflingern und im Winter auf Tourenskiern. Per Flugzeug, Gleitschirm und Heißluftballon fotografierte er diese Traumberge auch aus der Luft.